Kopfzeile

Inhalt

Medienmitteilung Gemeinderat Ausgeglichenes Budget 2022

11. Oktober 2021

Erfolgsrechnung
Die Erfolgsrechnung schliesst im Budget 2022 bei Aufwendungen von CHF 48.49 Mio. und Erträgen von CHF 48.55 Mio. mit einem Ertragsüberschuss von CHF 0.07 Mio., welcher dem Eigenkapitalkonto gutgeschrieben wird. Im Budget 2021 resultierte ein Ertragsüberschuss von CHF 0.02 Mio.

Auch in der Covid19-Pandemie entwickelt sich die Steuerkraft positiv. Trotzdem enthält das Budget 2022 tiefere Steuererträge. Der Grund ist der Wegfall von im Jahr 2021 erwarteten und im Budget berücksichtigten Einmaleffekten. Zusätzlich wird der Finanzhaushalt durch die vom Gemeinderat beschlossene Reorganisation des Bereichs Infrastruktur und höhere Kosten der Sozialhilfe belastet. Positiv wirken tiefere Kosten bei den Ergänzungsleistungen zur AHV/IV und der Pflegefinanzierung. Die Einlage in die finanzpolitische Reserve ist für 2022 wieder im Rahmen der Zielsetzungen des Gemeinderats vorgesehen.

Investitionsrechnung
Im Budget 2022 sind Nettoinvestitionen von CHF 4.01 Mio. berücksichtigt. Grösste Ausgaben sind die Sanierung des Rundibachs im Abschnitt Rundiweg bis Alte Bergstrasse (CHF 0.67 Mio.), die Sanierung der Mauer im Bootshafen (CHF 0.5 Mio.) und Renovationen im Schulhaus Rossweid (CHF 0.40 Mio.). Für 2022 wird im Verwaltungsvermögen ein Selbstfinanzierungrad von 92% erwartet. Im Finanzvermögen werden erste Planungskosten für die Sanierung und den Umbau des Speditionsgebäudes im Chemieareal anfallen (CHF 0.35 Mio.).

Verschuldung
Die Darlehensschulden haben per Ende 2020 CHF 26 Mio. betragen und verbleiben voraussichtlich im Verlauf der Jahre 2021 und 2022 auf diesem Stand. Die für die Finanzierung der anstehenden Investitionen notwendigen Mittel verhindern einen weiteren Abbau der Schulden.

Fazit
Die Erholung des Finanzhaushalts von der Covid-19 Pandemie sollte sich weiter fortsetzen. Die ordentlichen Steuereinnahmen des Rechnungsjahrs werden bereits wieder wie in der Zeit vor der Pandemie erwartet. Aufgrund des Wegfalls von positiven Einmaleffekten im 2021, ist der geschätzte, gesamte Steuerertrag über alle Steuerarten aber trotzdem etwas tiefer als im Budget 2021. Die Selbstfinanzierung (Cashflow) liegt mit CHF 3.36 Mio. dadurch ebenfalls etwas tiefer als letztes Jahr und erreicht das definierte Ziel von 4 Mio. in der Legislaturperiode (2018-2022) nicht ganz. Alle anderen Finanzziele können trotzdem gut erreicht werden. Die Erfolgsrechnung und die Bilanz mit den Vermögenswerten weisen solide und stabile Werte aus. Der Steuerfuss bleibt, wie seit 2013, auf 87 %.

 

Ansprechpersonen für Medien
Thomas Breitenmoser, Finanzvorsteher, Tel. 079 344 25 02

 

Zugehörige Objekte

Name
Medienmitteilung_Budget_2022.pdf Download 0 Medienmitteilung_Budget_2022.pdf
B2022_MM_Tabelle_Kennzahlen.pdf Download 1 B2022_MM_Tabelle_Kennzahlen.pdf

Community

Dialog wird bei uns grossgeschrieben. Bleiben Sie mit uns in Kontakt und teilen Sie uns Ihre Anliegen mit. Unsere Dienste sollen auf die Bedürfnisse der Uetiker Bevölkerung zugeschnitten sein. In unserer Community können Sie sich auf dem Laufenden halten und mit uns in Kontakt treten. Und mit einem Benutzerkonto profitieren Sie von zusätzlichen Dienstleistungen.

Regelmässige Informationsbroschüren
Wichtiges aus Uetikon (WAU)
Schulspuren