http://www.uetikonamsee.ch/de/gemeindeunddienste/gemeinde/aktuellesinformationen/pressemitteilungen/?action=showinfo&info_id=715291
19.10.2019 10:18:36


Medienmitteilungen

Medienmitteilung Infrastruktur Zürichsee AG

Die gemeinsame Strom- und Wasserversorgung von Uetikon am See und Meilen ist Realität. Der Zusammenschluss wurde am 19. Juni 2019 auf dem Notariat Meilen vollzogen.

Was im Januar 2016 mit einer Medienmitteilung der Gemeinderäte von Uetikon am See und Meilen begann ist umgesetzt. Seit einigen Tagen verfügen die beiden Gemeinden über eine gemeinsame Strom- und Wasserversorgung, die "Infrastruktur Zürichsee AG" oder kurz "iNFRA". Ziel des Zusammenschlusses ist es, Synergien in Betrieb und Anlagenbewirtschaftung zu gewinnen und damit die Herausforderungen der Zukunft, insbesondere der Energiestrategie 2050 besser zu meistern. Da die Gesellschaften schon seit über zwei Jahren eng zusammenarbeiten sind Personal und Abläufe bereits bestens integriert.

Am 19. Juni 2019 trafen sich Bevollmächtigte der Gemeinderäte von Uetikon am See und Meilen auf dem Notariat um diesen denkwürdigen Schritt zu vollziehen. Zusammen mit den Verwaltungsräten der Gesellschaften wurde die Fusion besiegelt. Bereits im Frühjahr 2018 hatten die Gemeinderäte ihr Einverständnis zum Zusammenschluss gegeben. Im September 2018 mussten die Stimmbürger darüber befinden. Die Zustimmung war mit rund 89 % in Uetikon und Meilen sehr hoch. Die Fusion erfolgt rückwirkend auf den 1. Januar 2019.

Mit dem Zusammenschluss entsteht die erste interkommunale Strom- und Wasserversorgung der Region welche nicht nur den Betrieb gemeinsam organisiert sondern auch das Eigentum an den Netzen gemeinsam hält. Aufgrund der Grössenverhältnisse hält die Gemeinde Uetikon rund einen Viertel, die Gemeinde Meilen rund drei Viertel der Gesellschaft. Das gemeinsame Netz hat viele Vorteile, vor allem in Bezug auf Betrieb, Administration und Regulierung.

Der Name "Infrastruktur Zürichsee AG" nimmt Bezug auf die Region und deutet die Offenheit der Gesellschaft für weitere Infrastrukturen und Partner an. Der neue Name bringt auch einen komplett neuen Auftritt mit sich.

Die einzelnen Phasen des Zusammenschusses wurden oft unter dem Motto "Verliebt" "Verlobt" "Verheiratet" kommuniziert. Nun ist also auch die Hochzeit vollbracht. Die drei "alten" Gesellschaften, die Energie Uetikon AG, die Wasser Uetikon AG und die Energie und Wasser Meilen AG verschwinden mit der Fusion. Über 18 Jahre lang - bis zur Volljährigkeit - haben sie die lokale Versorgung als selbstständige Aktiengesellschaft erfolgreich geprägt.

Am Steuer der iNFRA sitzt Felix Krämer als Verwaltungsratspräsident. Er präsidierte bereits den Verwaltungsrat der EWM AG. Der Verwaltungsrat setzt sich mehrheitlich aus Mitgliedern der bisherigen Gesellschaften zusammen. Die beiden Gemeinden sind mit den Gemeinderäten Peter Jenny für Meilen und Christian Schucan für Uetikon im VR vertreten.

Mit dem Zusammenschluss ist ein wesentlicher Schritt für die Interessen der Kunden und der Gemeinden getan, welcher bei der Meisterung der anstehenden Herausforderungen von grossem Nutzen sein wird.

 

Kontakte für weitere Informationen

Felix Krämer
VR Präsident der Infrastruktur Zürichsee AG
Telefon +41 79 407 80 17
felix.kraemer@hotmail.ch
www.infra-z.ch


Dokument Medienmitteilung_Infra_Zurichsee_AG.pdf (pdf, 134.0 kB)


Datum der Neuigkeit 21. Juni 2019
  zur Übersicht