Willkommen auf der Website der Gemeinde Uetikon am See



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Schalteröffnungszeiten   Kontakt
Öffnungszeiten
MO
08:00 - 11:30 Uhr
 
14:00 - 18:00 Uhr
DI bis DO
08:00 - 11:30 Uhr
 
14:00 - 16:30 Uhr
FR
07:30 - 14:00 Uhr
News

Sanierung Hartplatz "Schwarz Fleck"

Im März 2014 wurden nach dem Abbau des Eisfeldes Hebungen auf dem Hartplatz "Schwarz Fleck" festgestellt. Der Untergrund entsprach nicht den vertraglichen festgehaltenen Anforderungen an den Betrieb des Eisparks. Dies ist darauf zurückzuführen, dass bei der Erneuerung nicht sämtliches Material ersetzt wurde, was für die Gemeinde bei der Realisierung Einsparungen zur Folge hatte. Dieser Mangel wird in Garantiearbeit behoben.

Ausführung während den Frühlingsferien
Die auf dem Situationsplan dunkelblau eingefärbte Fläche von 815 m2 wird während den Frühlingsferien vollumfänglich saniert. Der Asphalt wird abgebrochen und die gesamte Kiesschicht wird ausgebaut und abgeführt. Neues, speziell wasserdurchlässiges Kies wird eingebaut.

Da der Platz ohnehin noch einmal erstellt werden muss, werden aufgrund der gemachten Erfahrungen zusätzlich XPS-Wärmedämmplatten (5 cm stark) eingebracht, welche auch den Strombedarf des Eisparks beim Eineisen des Platzes reduzieren soll. Als Deckschicht wird wiederum ein Kunststoff modifizierter Drainasphalt eingebaut. Bei der auf dem Situationsplan hellblau eingefärbten Fläche von 385m2 wird der Asphalt abgebrochen und neu gebaut. Dies garantiert, dass keine sichtbare Naht entsteht und die Planiegenauigkeit gewährleistet werden kann. Die Markierungen werden wie bisher angebracht.

Kosten
Die Gesamtbaukosten der Sanierung belaufen sich auf CHF 346'106.20 (inkl. Mehrwertsteuer) und beinhalten Ohnehinkosten von CHF 120'519.70 sowie die Schadenssumme im Betrag von CHF 225'586.50. Die Ohnehinkosten gehen zu Lasten der Gemeinde Uetikon am See und beschränken sich auf die dunkelblau eingefärbte Fläche. Den Rest übernehmen die Unternehmer respektive deren Versicherung.

Die entsprechenden Sanierungsmassnahmen garantieren, dass sich der Platz nicht mehr erhebt. Die Kosten, welche zu Lasten der Gemeinde gehen (bis auf die Wärmeplatten) wären auch bei der ursprünglichen Sanierung im Jahr 2013 angefallen (welche mit CHF 46'075.50 Minderkosten abgeschlossen hat).
Sanierung Hartplatz
 

Datum der Neuigkeit 20. Apr. 2017